FDP Brühl
Aktuelles - FDP Brühl

Mitteilungen

Radstation am Bahnhof: Stillstand vernichtet Steuergeld

10. Januar 2022 | Im Dezember 2020 musste es plötzlich ganz schnell gehen: Die Stadt Brühl beschloss den zeitnahen Abriss der bestehenden Radstation am Bahnhof. Nach Angaben von Bürgermeister Freytag war diese Vorgehensweise erforderlich, damit mit dem Bau einer Rampe, als barrierefreier Zugang zur Bahnhofsunterführung, zügig begonnen werden könne. Die Brühler Bürger durften also, nach jahrelanger Planung der Neugestaltung […]


FDP-Fraktion: E Scooter Gebühren – Stadtrat schießt über’s Ziel hinaus

3. Januar 2022 | In der Dezembersitzung hat der Rat der Stadt Brühl mehrheitlich beschlossen, ab Januar 2022 für jeden E Scooter im Stadtgebiet eine Sondernutzungsgebühr von 50 € / je Jahr zu erheben. Für Leihfahrräder werden dagegen nur 5 € je Jahr fällig. Davon verspricht sich die Stadt Einnahmen von 50.000 €. Die FDP-Fraktion hat aus mehreren Gründen […]


Erweiterung des Phantasialands einen Schritt weiter: Landesregierung stimmt dem Tausch des Waldes zu!

16. Dezember 2021 | Gute Nachrichten für den bundesweit bekannten Freizeitpark Phantasialand und für die Stadt Brühl. Das Kabinett der NRW Landesregierung hat heute zugestimmt, dass das Familienunternehmen, die für seine Erweiterungspläne dringend benötigten Waldflächen erhalten soll. Der Dank der Brühler FDP geht an die FDP-Landtagsabgeordneten des Rhein-Erft-Kreises Ralph Bombis und des Rhein-Sieg-Kreises Jörn Freynick, die sich auf FDP-Seite […]


Brühler FDP-Fraktion zum Haushalt für das Jahr 2022: Die Stadt Brühl lebt weit über ihre Verhältnisse

15. Dezember 2021 | In seiner Sitzung vom 13.12.20021 hat der Rat der Stadt Brühl gegen die Stimmen der FDP-Fraktion den Haushalt für das Jahr 2022 beschlossen. Defizit von über 22 Mill. €. Das Zahlenwerk des Bürgermeisters verschleiert aber das tatsächlich geplante Defizit der Stadt im nächsten Jahr von über 22 Mill. €. Das offizielle Minus beträgt zwar „nur“ […]


Brühler FDP Fraktion: Bürgerpark Ost unverhältnismäßig teuer

2. Dezember 2021 | Investitionsvolumen von 2,5 Millionen Euro unverantwortlich hoch Am äußersten Rand der Wohnbebauung, zwischen der Siedlung auf dem alten Zuckerfabrik- Gelände und der Schildgestraße, liegt ein Grünstreifen, der bereits mehrfach von der Stadt auf verschiedenste Weise gestaltet wurde. Mal wurde eine Grillhütte errichtet, mal Sport- oder Fitnessgeräte installiert: Letztlich fielen die gutgemeinten Ideen wiederholt dem Vandalismus […]


Brühler FDP Fraktion: Kostensteigerung beim Rathausneubau ärgerlich, aber nicht absehbar.

21. Oktober 2021 | Die Kosten beim Rathausneubau steigen unerbittlich. Im Jahr 2018 war aufgrund eines unabhängigen Kostengutachtens ein Budget von 20,95 Mill. € vom Rat genehmigt, in dem schon ein 20 %iger Sicherheitsaufschlag einkalkuliert war. Erst stieg die Kostenprognose im Februar 2021 auf knapp 23 Mill. € und nun auf voraussichtlich 27,4 Mill. €. Außerdem verzögert sich die […]


Nächste Seite »