FDP Ortsverband Brühl Rathaus Steinweg Schloss Augustusburg Max Ernst-Museum Schallenburg
Parteimitteilung

24. Januar 2016

  Neujahrstreffen der Brühler FDP

FDP Brühl Neujahrstreffen 2016

  Am Sonntag, den 24.01.2016 trafen sich die Mitglieder der Brühler FDP zu ihrem traditionellen Neujahrsbrunch im Restaurant Taverna Plaka.

  „Im Jahr 2016 müssen wir weiter auf allen Ebenen unsere liberalen Politikansätze einbringen, um dann im Wahljahr 2017 die Zukunft der Partei zu sichern und wieder in den Bundestag einziehen“, mahnt der Brühler FDP Vorsitzende Jochem Pitz.

  Die letzten beiden Landtagswahlen und die Umfragewerte für die FDP stimmen zwar optimistisch, sind aber nur Momentaufnahmen. Viele vermissen jedoch die FDP und damit eine Partei, die sich für die Freiheit, Bürgerrechte und wirtschaftliche Vernunft einsetzt.

  Pitz: „Die politische Debatte, die nun entbrannt ist, zeigt, wie sensibel das Flüchtlingsthema ist und dass auch große, teils berechtigte Sorgen in der Bevölkerung bestehen. Die Vorgehensweise des Bürgermeisters, das Containerdorf quasi per Tischvorlage beschließen zu lassen und die Bürgerinnen und Bürger am 14. Januar 2016 in einer Bürgerversammlung vor vollendete Tatsachen zu stellen, hat bereits zu erheblichem Unmut geführt. Unter Bürgerbeteiligung, wie sie der Bürgermeister versprochen hat, versteht man landläufig etwas anderes.

  Für die Brühler FDP heißt dies, so Pitz, als einzige unabhängige Oppositionsfraktion im Brühler Rat der Selbstbedienungspolitik der Brühler Grünen Einhalt zu gebieten und den Bürgermeister zu sparsamen Wirtschaften anzuhalten, anstatt noch weiter die Steuern anzuheben.

Jochem Pitz
Vorsitzender
FDP Ortsverband Brühl