FDP Ortsverband Brühl Rathaus Steinweg Schloss Augustusburg Max Ernst-Museum Schallenburg
Fraktionsmitteilung

5. April 2016

  Gewerbegebiet westlich der Bergerstraße

Gewerbegebiet Brühl-Ost   Die Brühler FDP Fraktion lehnt die Teilumwandlung des Gewerbegebietes westlich der Bergerstraße in Wohnbebauung ab.

  Die schwarz-grüne Koalition im Brühler Stadtrat beantragt, das Gewerbegebiet an der Bergerstraße, auf dem zur Zeit das Containerdorf für Flüchtlinge gebaut wird, endgültig in Wohngebiet umzuwandeln.

  Die Brühler FDP Fraktion widerspricht diesem Vorhaben, weil es im Brühler Stadtgebiet kaum noch freie Gewerbegebiete gibt und nun eine der letzten Reserveflächen aufgegeben werden soll. Irgendwann wird für die Container keine Verwendung mehr sein, so dass die Fläche den Betrieben wieder zur Verfügung stände. Die IHK hat auch schon deutlich protestiert. „Die Brühler Wirtschaft wird auch in Zukunft wachsen, selbst wenn keine Neuansiedlungen mehr zu verzeichnen wären. Kann die Stadt keine Flächen für expandierende Brühler Betriebe anbieten, wandern die Betriebe ab und die Stadt verliert Arbeitsplätze und Steuereinnahmen“, prophezeit FDP Fraktionsvorsitzender Jochem Pitz und wundert sich über den Meinungswechsel der CDU Fraktion: „ Bislang konnte sich die Brühler Wirtschaft auf eine kontinuierliche Wirtschaftspolitik der CDU verlassen. Diese Zeit scheint vorbei zu sein!“.

  Bloße Wunschvorstellung der Ratsmehrheit ist dagegen, so die FDP Fraktion, die Rückumwandlung des Sondergebietes Berzdorfer Straße in ein Gewerbegebiet, auf dem u.a. REWE und der ehemalige Praktiker-Baumarkt liegen,. Die Einzelhandelsnutzung hat Bestandsschutz, welcher sicher mit allen Mitteln verteidigt wird. Einen Kauf der bebauten Grundstücke kann sich die Stadt ohnehin nicht leisten. Dagegen entspricht der Vorschlag, auf dem verbleibenden Gewerbegebiet einen nahversorgenden Supermarkt anzusiedeln, zwar dem Wunsch mancher Anwohner, widerspricht jedoch dem Ziel, den Handel in der Innenstadt zu konzentrieren. Effekt des Vorschlags wäre, dass in Brühl Ost noch mehr Einzelhandel ansiedelt und das bislang ernsthafte Bemühen des Rates, Leerstand im Zentrum zu vermeiden, konterkariert würde.

Jochem Pitz
Vorsitzender der FDP Fraktion
im Rat der Stadt Brühl