Fraktrions-Mitteilung

Mitteilung, vom 21.08.2014

Antrag zur nächsten Sitzung des Rates
Schuldenstand laut Bericht des Statistischen Bundesamts zum 31.12.2012

Jochem Pitz, FDP Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die FDP-Fraktion bittet Sie, den nachfolgenden Antrag für die nächste Ratssitzung zu berücksichtigen:

Der Bürgermeister wird um Auskunft gebeten, welche Schulden welcher Gesellschaften, an denen die Stadt Brühl beteiligt ist, wurden in welcher Höhe seitens des Statistischen Bundesamtes berücksichtigt, soweit das Amt der Stadt Brühl eine Verschuldung in Höhe von 212,6 Mill. € - Stand 31.12.2012 - zuschreibt.

Begründung:

Laut Artikel des Kölner Stadtanzeigers vom 04.08.2014 zeigt sich der Kämmerer überrascht über den ausgewiesenen Schuldenstand von 212,6 Mill. €, der sich u.a. aus der jeweiligen städtischen Beteiligung an fremden Unternehmen und deren anteilige Schulden entsprechend der Beteiligungsquote errechnen soll. Laut Konzernbilanz ist die Stadt nur mit ca. 150 Mill. € verschuldet.

Mit freundlichen Grüßen

Jochem Pitz
FDP Fraktion