Fraktions-Mitteilung

Mitteilung der FDP-Fraktion vom 28.03.2012

FDP Brühl für Erhalt der Parkplätze in der Carl- Schurz-Straße

Nach der Umgestaltung der Fußgängerzone im Steinweg und in Ansehung der Sanierung des Balthasar Neumann Platzes plant die Brühler Verwaltung nun weitere bauliche Maßnahmen in der Carl Schurz Straße. Dem Verkehrs- wie auch dem Planungsausschuss wurde vorgeschlagen, die Parkplätze entlang der Straße wegfallen zu lassen, eine verkehrsberuhigte Zone auszuweisen und den Fußweg und die Stellplätze wie im Steinweg zu pflastern. Auch die Beleuchtung soll zur Herstellung einer städtischen Ost – Westachse einheitlich gestaltet werden. Die Kosten beziffern sich auf voraussichtlich 130.000 €.

Die Brühler FDP sieht den Vorschlag größtenteils kritisch. FDP Fraktions-vorsitzender Jochem Pitz: „Für den Brühler Einzelhandel sind nahe innerstädtische Parkplätze besonders wichtig. Da die Straßenbäume erhalten bleiben sollen, und der Fußweg daher nicht verbreitert werden kann, sieht die FDP keinen zureichenden städtebaulichen Grund, die 12 Parkplätze ersatzlos entfallen zu lassen. Ein störender Parksuchverkehr wie auf dem Janshof fehlt in der Carl-Schurz- Straße.“

Zudem sei, so die FDP, die Straße noch in einem guten Zustand. Um eine bessere Verbindung zwischen der Innenstadt und dem Balthasar Neumann Platz zu schaffen, könne mit wesentlich geringeren Mitteln die Straßenbeleuchtung vereinheitlicht und der Einmündungsbereich zur Mühlenstraße neu gepflastert werden. Im Übrigen kann, so Pitz, über eine Neugestaltung nochmals nachgedacht werden, wenn die erst 17 Jahre alte Straßendecke wirklich saniert werden muss.